Logo Nimbus

Aktuelles

Für weitere Informationen bitte anklicken ...

BläserKlasse 2020/21 -
Erfolgreiche Musikausbildung geht in die 3. Runde!

Vorstellung des BläserKlassen-Konzepts

Anmeldungen für die BläserKlasse sind bis zum 09.10.2020 abzugeben.

Der Start der BläserKlasse/Instrumentalausbildung ist am

Freitag, 30.10.2020   17.15 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie hier ....

Anmeldungen für die BläserKlasse gibt es bei dem

“Tag der offenen Probe” am 23.09.20

Alternativ fordern Sie diese über das Kontaktformular an!




Lesen Sie hier mehr zur Nimbus-zertifizierten Ausbildung im
Musikverein Bennigsen e.V.!

04.07.2020: Gartenanlage KiTa am Gut

Der Musikverein Bennigsen e. V. meldet sich mit Sang und Klang zurück aus der Corona-Zwangspause!

Die aktuelle Niedersächsische Landesverordnung (Stand: 22.06.20) lässt nun Gesamtproben unter Auflagen an der frischen Luft zu. :)
Örtlichkeiten, Auflagen und Durchführung waren schnell geklärt:
Am letzten Samstag (04.07.) erklangen in Bennigsen nach 18 Wochen wieder vertraute Klänge, ein Stück Normalität? Die erste Outdoorprobe des Musikvereins Bennigsen e.V. wurde von allen aktiven Musikern herbeigesehnt und nun war es endlich soweit! Über 30 Musiker unter Leitung von Uwe Keunecke haben auf der Gartenanlage der KITA am Gut knapp 90 Minuten an der frischen Luft unter Einhaltung der Hygieneregeln geprobt. Um den Abstand besser einhalten zu können, saßen alle Musiker auf Stühlen, die vorher akribisch vermessen wurden. Auch die Schüler der vereinseigenen BläserKlassen waren mit dabei. Im Wechsel wurden Intonationsübungen und bekannte Märsche wie „Mein Heimatland“, „Auf der Vogelwiese“ (z.T. auch mit Gesang) gespielt und auch ein Walzer durfte nicht fehlen. „Es geht doch noch!“ Da waren sich alle einig. Die Freude bei den Musikern war sehr groß, sich mal wieder gemeinsam zu sehen, denn auch der Einschnitt ins gesellige Vereinsleben fällt vielen merklich schwer.

Auch die musikalische Grundausbildung (FlötenKids in Lüdersen und Bennigsen) sowie die musikalische Früherziehung sind nun Outdoor gestartet!

Eine Gesamtprobe vor der Sommerpause wird noch stattfinden,
wir hoffen auf Sonnenschein und freuen uns jetzt schon darauf.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die das möglich machen!
Weitere Bilder von der Gesamtprobe sehen Sie hier ....
      Pressebericht

_________________________________________________________________________________________________________

Probenbetrieb in Kleingruppen unter Einschränkungen!
Mit kleinen Schritten zur aktiven Musik zurück :)

Der Musikverein Bennigsen e. V. startet seit 12.06.2020 aktiv ins Musikleben durch!                    

Seit dem 12.06.2020 kehren wir mit kleinen Schritten in den Probenalltag zurück. Derzeit sind Einzel- und Kleingruppenunterricht bis zu max. 4 Personen für Blasorchester zulässig.
Wie auch in vielen anderen Bereichen müssen hier entsprechende Hygieneschutzmaßnahmen eingehalten werden. Wir sind vorbereitet und machen "indoor" zunächst in 3er-Teams plus Ausbilder "Musik"!

Unser Hygienekonzept liefert die Bedingungen unter denen das Musizieren wieder möglich ist.
Der Unterricht ist an strenge Auflagen gebunden,
jeder Teilnehmer muss sich verbindlich an diese Anweisungen halten!

Hier erhaltet Ihr einen umfassenden Einblick zum Hygienekonzept.

Der ausgegebene Probenplan ist ebenso Grundlage für einen organisierten und koordinierten Einstieg. Der Zutritt zum Pfarrheim ist nur dem Vorstand, den Ausbildern und den nach Probenplan bekannten Teilnehmern gestattet.

Wir freuen uns, dass wir nun nach und nach wieder gemeinsam musizieren können. Kleine Schritte, sind besser als keine. Behaltet weiterhin die Freude an der Musik. Ein Vereinsleben wie wir es kennen und schätzen, kann erstmal noch nicht stattfinden.

Noch nicht zulässig:
Bis auf Weiteres können Orchesterproben und Jugendorchesterproben "indoor" noch nicht wieder statt finden.

Bleibt gesund und seid mit Freude dabei!                                                                                                                                (Stand: 10.07.2020)

_________________________________________________________________________________________________________

Danke für euren Einsatz :)
 

Kreatives Ersatz-Onlineprogramm für die Jüngsten:
Tina Stephan geht neue Wege (01.04.-15.07.20)

Zu Zeiten von Corona und entsprechenden Kontaktbeschränkungen geht Tina Stephan neue Wege. Sie studiert derzeit Elementare Musikpädagogik an der HMTM Hannover und ist angehende Musikpädagogin. Über Ihren Youtube-Kanal stellt sie Ihren Schützlingen (Musikalische Früherziehung und Grundausbildung/FlötenKids) von 3 bis 7 Jahren selbstgedrehte Videos zur Verfügung.

Ob es bekannte Melodien oder das Begrüßungslied ist, es heißt in Erinnerung bleiben. Ausprobieren und mitmachen, heißt es. Wer kennt ein Fagott? Aus welchen Teilen besteht dieses Instrument? Auch für Tina sind es neue Wege. Die Ausstattung und die Qualität der Aufnahmen wachsen stetig. Neue kreative Ideen mit toller Stimme laden zum Mitmachen ein. Klatschen, Trommeln und Singen. Spielerisch rhytmisch unterwegs.
Liebe Tina, mach weiter so! Wir sind auf die nächsten Ideen gespannt!

Auch die Flöten-Kids von Frauke Luyken (Lüdersen) werden regelmäßig mit Material und neuen Noten versorgt!

 

Keiner muss allein bleiben, Bildergalerie mit Klick starten!

Teilnahme an der deutschlandweiten Aktion:
Mit Musik Mut machen (immer sonntags 18.00 Uhr)

#musikvombalkon (22./29.3./5./12./19./26.4./03./10./17./24./31.05./07.06.20)

In den Zeiten von Corona hat sich als Zeichen der Solidarität eine erfolgreiche Aktion entwickelt. Hierbei spielen deutschlandweit Musiker jeden Sonntagabend gemeinsam Musik aus den eigenen Fenstern oder vom eigenen Balkon. Als Hoffnungshymne wird mit "Ode an die Freude" begonnen, gefolgt von z.B. "Der Mond ist aufgegangen, Alle Vögel sind schon da, Amazing Grace, Donna Nobis Pacem, Glory Halleluja, Morning has broken, u.v.m.".

Auch die Bennigser Musiker zwischen 8 und 92 Jahren sind regelmäßig dabei. Wir lassen uns nicht unterkriegen und möchten den Menschen mit unserer Musik ein wenig Mut machen. In Bennigsen ertönen die Stimmen gemeinsam, natürlich mit genügend Abstand! Hören Sie doch einmal genau hin!

Was macht ein Musikverein in der Corona-Pause?
#wirübenzuhause (15.03.-10.06.20)

Nach dem Aufruf unseres Dirigenten Uwe Keunecke per Viedeo-Stream zum Üben zu hause, antworteten unsere Schüler der BläserKlasse und die älteren aktiven Musiker prompt mit der eingeforderten Antwort.

Ob nun Stücke aus dem Übungsheft der BläserKlasse, Stücke für das Jahreskonzert oder einfach nur eine Wiederholung des normalen Repertoires, es kann sich jeder auf seinem Instrument üben. Langeweile wird vertrieben durch konzentriertes Arbeiten bei Groß und Klein. Wir sind uns dennoch einig, gemeinsam proben macht viel mehr Spaß!

Online mit allen Musikern als Orchester zu proben, ist leider nicht ganz so einfach, hier gibt es häufig Tonverzerrungen und wir haben noch keine Lösung dafür. Wir bleiben weiter dran und geben die Hoffnung nicht auf, dass wir bald alle unser geliebtes Hobby wieder gemeinsam ausüben können!

Es findet derzeit ein vom NMV initiierter Austausch statt, was zur Zeit in den musiktreibenden Vereinen unternommen wird, um die eigenen Musiker zu motivieren. Der Musikverein Bennigsen e.V. hat hier ebenfalls eine Rückmeldung gegeben ....

E-Lehrgang bestanden - Abschluss einer erfolgreichen Musikausbildung
Wir gratulieren unseren ersten Absolventen der BläserKlasse!

Die BläserKlassen-Kids präsentieren stolz nach der bestandenen Prüfung ihre Urkunden. Wir sind stolz über euer Ergebnis nach einem Jahr! Der Fleiß hat sich gelohnt. Auch den anderen Prüflingen herzlichen Glückwunsch!

Am 21. und 22. September hat der NMV in Bennigsen einen E-Lehrgang veranstaltet. Unter Leitung von Uwe Keunecke wurden Musikstücke als Pflicht- und Auswahlstück vorgetragen und bewertet. Jeder Prüfling ist hierbei auf sich selbst gestellt. Ein Orchesterstück darf natürlich nicht fehlen, aber auch die Theorie ist Grundlage dieses Lehrgangs. 9 Schüler aus 3 musiktreibenden Vereinen (Altersklasse ab 3. Klasse) haben sich mit Bravour dieser Herausforderung gestellt. Der Musikverein Bennigsen e.V. konnte zum Abschluss der BläserKlasse 2018/19 mit 6 Schülern an diesem Lehrgang teilnehmen. Hier wurde das sehr gute Leistungsniveau der BläserKlassen-Kids bestätigt. "Viermal mit Prädikat"

Lampenfieber, was ist das? Wir sind selbstbewusst!

Das war eine gelungene Gaudi-ein Familientag für Groß und Klein mit viel Musik!

Sie waren nicht dabei? Hier erhalten Sie einen schönen Einblick auf die Veranstaltung.

Artikel aus der NDZ vom 18.09.19 (Julie Pape)
Für weitere Informationen bitte anklicken ...

Musikalisches Angebot für alle Kinder von 3-8 Jahren -
Alle interessierten Kinder sind herzlich eingeladen.
Schnuppern immer erwünscht!

Elementare Musikpraxis-
Musik erleben mit alles Sinnen durch Singen, Bewegung, Tanz, Instrumentalspiel, Musik hören, grafische Notation.
Ihr Kind wird ganzheitlich an die Musik herangeführt.

Unterrichtszeiten montags:
Bennigsen (MFE=elementare Musikpraxis)//(MGA=Musikalische Grundausbildung/Blockflötenunterricht) 
MGA   15:30 Uhr    ab 6 Jahre (Zustieg jederzeit möglich!)
MFE 2   16:20 Uhr    (3-4 Jahre)
MFE1      17:10 Uhr    (5-6 Jahre)
im Feuerwehrhaus Bennigsen

Weitere Kurse im Bereich MGA laufen mittwochs in Lüdersen, auch hier ist jederzeit ein Zustieg möglich, bei Interesse melden Sie sich bitte bei unseren Fachkräften.

Details zu den Unterrichtskonzepten erhalten Sie hier:
Elementare Musikpraxis/Musikalische Früherziehung (MFE) für Kinder von 3-6 Jahren
Musikalische Grundausbildung/Blockflötenunterricht (MGA) für Kinder von 6-8 Jahren

Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft im NMV

Auf der Delegiertentagung des Niedersächsischen Musikverbandes e.V. am 09.03.19 wurde uns eine Urkunde für die 25-jährige Mitgliedschaft im NMV überreicht. Unser Dirigent Uwe Keunecke hat diese stellvertretend für den Verein entgegen genommen. Wir freuen uns Mitglied eines starken Verbandes zu sein. Macht weiter so! Vielen Dank für das Lob und die Anerkennung des Präsidenten Martin Engbers.

Zum Abschied mit viel Musik beim letzten Oktoberfest im Gasthof Schwägermann

Am 30.09.2018 hat Stefan Schwägermann zum letzten Oktoberfest im Gasthof einladen. Eine lange Tradition neigt sich dem Ende zu, da dieses die letzte Großveranstaltung vor der Schließung des Gasthofes ist. Zünftig wurde um 11.00 Uhr mit Blasmusik vom Musikverein in Tracht angestimmt, gefolgt von Oktoberfestmusik der Band "Dick und Durstig". Um die 800 Gäste sind erschienen, haben eine Mass Bier getrunken und eine Haxe gegessen, getanzt und gefeiert bis in die Nacht. Stefan Schwägermann ergriff das Wort und erzählte kurz von den Anfängen des Oktoberfestes, welches vor 20 Jahren nach einer Spontanidee im Alpbachtal umgesetzt wurde. Als langer Wegbegleiter ergänzte Karl-Heinz Leichtenschlag den Rückblick und überbrachte Glückwünsche für die Zukunft. Wir haben uns wieder sehr wohl gefühlt!

Wir bedanken uns bei der Familie Schwägermann für Proben- und Konzerträume sowie weitere Veranstaltungsoptionen, hier nicht zuletzt die 50 Jahre bzw. Tanz in den Mai-Feier genannt. Viele schöne Stunden haben wir in den Jahren gemeinsam erlebt. Alles Gute wünschen wir Euch von Herzen für die Zukunft!

Euer Musikverein Bennigsen e.V.

Eindrücke vom Platzkonzert Oktoberfest auch hier!

Neue Übungsräume für den Musikverein Bennigsen e.V.

Erfolgreiche Absolventen des D1-Lehrgangs, 26.11.17
Musik macht einfach Spaß ... 1. Wochenende D1-Lehrgang

Der Musikverband Region Hannover e.V. schließt D1-Lehrgang 2017 mit 10 Absolventen
(www.nds-musikverband.de)

In der Grundschule Bennigsen, Medefelder Str. 9, 31832 Springe (Bennigsen) wurde an den beiden letzten Wochenenden gelernt, gebüffelt und vor allem viel gearbeitet, um gut auf die Abschlussprüfung vorbereitet zu sein.

2 Mitglieder des Spielmannzuges Sarstedt und 8 Musiker des Musikverein Bennigsen e.V. waren angemeldet. Von 13 bis 72 Jahre waren alle Altersgruppen vertreten. Auch eine gute Mischung an Registern mit 2 Querflöten, 3 Klarinetten, einem Alt-Saxopon, 2 Tenorhörnern, einem Bariton und einer Posaune trugen zum guten Zusammenspiel bei. Unter Lehrgangsleiter Uwe Keunecke wurden die Prüfungsstücke und Selbstwahlstücke eingeübt.

Die schriftliche Prüfung in der Theorie und die Praxisprüfung haben alle Prüflinge bestanden. Stolz präsentierten die Teilnehmer ihre Urkunden und Auszeichnungen für mit Erfolg bestandenen Lehrgang.

Wir gratulieren allen Absolventen herzlichst! Macht weiter so!

Die Abschlussveranstaltung wurde von den Teilnehmern umrahmt. Einzelstücke mit Querflöte, Holz- und Blech wurden vorgetragen. Als Abschluss diente ein bayrisches Stück, welches alle gemeinsam spielten. Offizelle Worte von Herrn Peter Steinke (Kreismusikverband Region Hannover) gefolgt von Hans-Bernd Lorenz (LMD Blasmusik, auch Prüfungsabnehmer) leiteten die Veranstaltung ein. Großer Dank gilt auch dem Musikverein Bennigsen e.V. für die Organisation der beiden Wochenenden inkl. der Versorgung von Getränken und Mahlzeiten.

Mehr Bilder zum D1-Lehrgang erhalten Sie hier ...

Marina Busse ist die beste Blasmusikerin

Artikel aus der HAZ vom 16.06.2017

Die Nachwuchsmusiker bilden sich mit viel Freude an der Oper Hannover fort

Endlich ist es soweit! Der Ausflug der Jugend mit unserem Dirigenten Uwe Keunecke ist gebucht. Mit Fahrgemeinschaften geht es nach Hannover zum Open Stage im Opernhaus. Natürlich werden die Akteure mit Applaus bedacht, selbst der 5-jährige Tubaspieler zeigt sein Können. Ein entspannter Abend mit vielen neuen musikalischen Eindrücken!

Auf fünf Bühnen präsentieren 21 junge Ensembles und das Niedersächsische Staatsorchester ein abwechslungsreiches Programm von Gitarrenklängen über Improvisation, sinfonische Musik, Big-Band-Sound bis zu Heavy Metal.

Der Musikverein Bennigsen e.V. erhält das begehrte "NIMBUS" Gütesiegel

Am 26.03.2017 wurde uns im Rahmen der Abschlussveranstaltung des E-Lehrgangs vom Niedersächsichen Musikverband (NMV) das "NIMBUS" überreicht. Der NMV-Vizepräsident J. Opitz fasst nochmal kurz zusammen, was die Auszeichnung bedeutet und was für Vorraussetzungen ein Musikverein erfüllen muss, um dieses Gütesiegel tragen zu dürfen.

Hier die Kriterien für Vereine (Auszug aus dem nimbus-Merkblatt des NMV):

- Umfassendes Ausbildungskonzept und dessen Umsetzung, das über den reinen Instrumentalunterricht hinaus geht (z.B. Früherziehung)
- Einsatz von Dirigentinnen und Dirigenten mit entsprechender Qualifikation (z.B. C-Dirigent)
- Regelmäßiges Proben in einer größeren Gruppe
- Qualifizierte Instrumentalausbildung durch C-Ausbilder oder externe Instrumentalkräfte
- Durchführung von instrumentalen Leistungsprüfungen (z.B. D-Kurse)
- Regelmäßige Aufführungen
- Unterhaltung mind. eines Nachwuchsorchesters
- Förderung der Zusammenarbeit mit Schulen und Musikschule

- Weitere regelmäßig stattfindende Projekte im Sinne dieses Gütesiegels (z.B. Wertungsspiele)

Unser umfassendes durchdachtes Ausbildungskonzept hat überzeugt! Das schlüssige Gesamtkonzept integriert alle Leistungsstufen im Verein.

Weitere Informationen zum Ausbildungskonzept erhalten Sie hier.

 

Ein großer Dank gilt unseren motivierten externen Fachkräften, den Ausbildern im Jugendbereich, dem Ausbildungsleiter und den Jugendwarten.

____________________________________________________________

Weitere Informationen zu den Bildern erhalten Sie in unserer Bildgalerie.