Logo Nimbus

Instrumentaler Einzelunterricht (ab acht Jahre oder Quereinsteiger)

Der instrumentale Einzelunterricht schließt ab einem Alter von ca. acht Jahren an. Das Einstiegsalter kann je nach Instrument variieren, da teilweise auf die körperliche Entwicklung des Kindes/Jugendlichen Rücksicht genommen werden muss (z.B. Gewicht des Instruments, Entwicklung der Zähne und des Kiefers etc.). Der Musikverein legt an dieser Stelle Wert darauf, dass nach Möglichkeit die Ausbildung mit dem Wunschinstrument beginnt.

Auch der Quereinstieg (z.B. im Erwachsenenalter) – d.h. eine Instrumentalausbildung ohne musikalische Grundausbildung / Flötenunterricht – ist natürlich jederzeit möglich.

Bei der Instrumentalausbildung werden jedem Schüler von dem Ausbilder individuell die notwendigen praktischen Fertigkeiten vermittelt. Die theoretische Ausbildung erfolgt parallel in den einzelnen Unterrichtseinheiten (30 Minuten) und wird durch die Instrumentalprüfung E (für Einsteiger) des niedersächsischen Musikverbands ergänzt.

Instrumente

Der Musikverein Bennigsen bildet die Schüler an den folgenden Instrumenten aus:

  • Querflöte
  • Klarinette/Kinderklarinette
  • Saxophon
  • Trompete & Flügelhorn
  • Tenorhorn & Bariton
  • Posaune
  • Tuba
  • Schlagzeug

Kosten

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Vereinsbeitritt (z. Zt. 20,- €/Halbjahr = Jahresbeitrag 40,- €).

Das Musikinstrument (Probeinstrument) wird,

  1. sofern der Verein ein passendes Instrument aus eigenem Bestand vorhalten kann, über den Verein kostenlos zur Verfügung gestellt.
  2. Ist kein passendes Instrument im Bestand des Vereins, wird das Instrument über ein Musikhaus (Kontakt erfolgt auf Wunsch über den Musikverein) gemietet. Die Mindestlaufzeit für ein Musikinstrument beträgt i.d.R. 6 Monate; bei Interesse ist dann der Kauf des Instrumentes zu einem Restwert über das Musikhaus möglich. In der Mietphase (bis zu 6 Monaten) beteiligt sich der Verein an den Kosten des Mietinstrumentes mit 50 Prozent.

Nach einem halben Jahr sollte überlegt werden bzw. ist es empfehlenswert, dass sich der Schüler ein eigenes Instrument beschafft – wobei hier eine ausführliche Beratungsunterstützung seitens des Ausbilders des Vereins erfolgt. Bei der Anschaffung von Instrumenten ist eine Vorfinanzierung durch den Musikverein denkbar.

Das Notenmaterial wird vom Musikverein gestellt.

Die Ausbildung/Einzelunterricht (Kostenbeitrag an den Ausbilder) beträgt je Übungseinheit (30 Minuten) 10,- € und wird während der Dauer der Ausbildung vom Musikverein mit 30 Prozent bezuschusst (die Kosten einer Übungseinheit belaufen sich somit auf 7,- €).

Der Instrumentallehrgang E (für Einsteiger) wird vom Musikverein finanziert.

In dem Vereinsbeitrag ist ein Versicherungsschutz (sh. Punkt Versicherungsschutz) über den Musikverein Bennigsen sowie die Teilnahme an der Jugendarbeit (sh. Punkt Jugendarbeit) des Vereins enthalten.

Drei kostenlose Schnuppertermine sind in dem Konzept inbegriffen.

Übungsort/Termine

Übungsort ist i.d.R. der Wohnort des Ausbilders; die Termine erfolgen nach Absprache. Die Schulferien sind grundsätzlich ausbildungsfrei.

Instrumentallehrgang E

Um sowohl Kindern als auch älteren Neuanfängern frühzeitig Gelegenheit zu geben, ihr Können in einem Vorspiel zu zeigen und gleichzeitig eine leichtere Heranführung an Prüfungssituationen zu ermöglichen, hat der Niedersächsische Musikverband die Qualifikationsstufe E als musikalischen Einstiegslehrgang eingeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen durch den Erwerb des Abzeichens in die große Musikerfamilie aufgenommen werden. Gleichzeitig erfolgt über das Vorspiel eine Kontrolle über den Stand der instrumentalen Ausbildung. Mit dem E-Lehrgang wird eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme an einem D1-Lehrgang geschaffen (siehe Niedersächsischer Musikverband e. V.).