Logo Nimbus

Elementare Musikpraxis (Alter 3-6 Jahre)

Am Anfang der musikalischen Ausbildung steht die elementare Musikpraxis (musikalische Früherziehung).

Im Kurs gehen die Kinder auf musikalische Erlebnisreise, entdecken die Welt der Klänge durch Instrumentalspiel und gemeinsames Singen. Die Sinneswahrnehmung wird geschult und Musik durch Bewegung und Tanz ausgedrückt.

Die Kinder werden ganzheitlich an die Musik herangeführt, lernen kreativ mit Musik und dem Orff-Instrumentarium umzugehen und bekommen einen ersten Vorgeschmack auf das Erlernen eines Instruments.

Das Orff-Schulwerk ist ein nach Carl Orff benanntes musikpädagogisches Konzept für Kinder. Grundlage ist der kreative Umgang mit den Elementen Musik, Sprache und Bewegung. Orff-Instrumente sind z. B. Glockenspiel, Xylophon, klingende Stäbe, Pauken, Trommeln, Triangel etc.

Die elementare Musikpraxis findet wöchentlich statt, gliedert sich in Blöcke à 5 Unterrichtsstunden (45 Min.) und wird von Franziska Gockel geleitet.

Als Studentin der Elementaren Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover hat Franziska Gockel bereits viel Erfahrungen in der musikalischen Früherziehung mit Kindern im Alter von 4-6 Jahren, als auch mit Eltern-Kind-Gruppen sammeln können. Darüber hinaus spielt sie seit ihrem 6. Lebensjahr Violine und konnte meineihre Begeisterung für das Instrument breits an einige Schüler*Innen weitergeben.

Kosten

Für die Eltern/Kinder sind der Einstiegspreis und das Risiko relativ gering. Voraussetzung für die Teilnahme ist der (ermäßigte) Vereinsbeitritt (24,- €/Jahr) sowie 30,- € Unterrichtsgebühr pro Block. Darin enthalten ist ein Versicherungsschutz (s. Punkt Versicherungsschutz) über den Musikverein Bennigsen sowie die Teilnahme an der Jugendarbeit (s. Punkt Jugendarbeit) des Vereins. 

Übungsort/Termine

Übungsort ist der Unterrichtsraum der Musikverein e.V. Bennigsen, (derzeit: Pfaarsaal der kathl. Kirche, Bennigsen), Termine sowie Anmeldeformulare erhalten Sie über Astrid Kiesel und den Musikverein Bennigsen.

Ansprechpartner: Astrid Kiesel - 0172/1539786; Mail: astrid.kiesel@web.de