Logo Nimbus

Musikalische Leitung

Dirigentenportrait von Uwe Keunecke

Der Dirigent des Musikvereins Bennigsen, Uwe Keunecke, Jahrgang 1965, erhielt bereits im Alter von 8 Jahren seinen ersten Musikunterricht (Akkordeon). Als Zehnjähriger begann er Trompete und Flügelhorn zu spielen. 

Die musikalische Ausbildung absolvierte er beim Ausbildungscorps der Bundeswehr und an der Robert Schuhmann Hochschule für Musik in Düsseldorf.

Weitere Dirigier- und Musiklehrgänge besuchte er u. a. bei Professor Wolfgang Löffler sowie Timor Oliver Chadik.

Die Musikerleistungslehrgänge D 1 – D3 absolvierte er an der Turnermusikakademie in Gandersheim sowie  die Dirigenten-und Ausbilderlehrgänge C 1 – C 3. Zusätzlich besuchte er den B-Lehrgang zur Leitung von Blasorchestern an der Bundesmusikakademie in Trossingen.

Er dirigierte seitdem verschiedene Blasorchester mit den unterschiedlichsten musikalischen Facetten (Posaunenchöre, sinfonische Blasorchester, Jagdhornblasorchester, Big-Bands).   

Eine musikalisch-pädagogische Ausbildung zur Musikjugendförderung schlossen sich u. a. an der Hessischen Landesmusik Akademie sowie an der Yamaha Music Akademie in Hamburg an.

„Lehren ist eine Arbeit des Herzens“, so ist er aktuell zusätzlich an diversen Schulen als Instrumental- und Bläserklassenleiter tätig und stellt die Jugend mit Ihren Orchestern regelmäßig zu Orchesterwettbewerben vor.

Für ihn ist es eine reizvolle Aufgabe, in einer Zeit des demographischen Wandels, mit einem fusionierten Orchester wie dem MV Bennigsen zu arbeiten. Sein Ziel ist dabei immer: beste Unterhaltung mit Spaß und Freude am Hobby Musik auf hohem Niveau.

Seit 2016 ist Uwe Keunecke Fachleiter für Blasmusik im Musikverband Region Hannover.